Nachdem ich letztens mehrere RO80 gesehen habe, warum ist der Wankelmotor eigentlich verschwunden?

17August · 07. Juni 2016

Nachdem ich letztens mehrere  RO80 gesehen habe, warum ist der Wankelmotor eigentlich verschwunden?

Antworten

Palumbus · 08. Februar um 18:27 · 1x hilfreich

Ist er nicht, Mazda verwendet weiterhin für mindestens ein Modell den Wankelmotor.

k471472 · 19. August 2016 · 0x hilfreich

Das Hauptproblem war wohl, dass die Dichtung des Motors (entsprechend der Zylinderkopfdichtung beim Kolbenmotor) nicht lange hielt.

KillaGT · 18. Juni 2016 · 1x hilfreich

Habe mal gehört, dass die auch viel Öl schlucken sollen.

DunklerLord · 13. Juni 2016 · 0x hilfreich

schlechtere effizienz

mevludin · 09. Juni 2016 · 0x hilfreich

der auch innen rostete.

mevludin · 09. Juni 2016 · 0x hilfreich

Habe irgendwo Bilder von der Demontage eines Motors gesehen, der auch innen rostete.

Benial · 09. Juni 2016 · 1x hilfreich

Durch die räumliche Trennung von Ansaug- und Verbrennungsraum ist der Wankelmotor besonders geeignet zur Verbrennung von Wasserstoff (Wasserstoffbetrieb) und ähnlich leichtentzündlichen Brennstoffen (Erdgas, Autogas usw.), da sich das Gasgemisch nicht vorzeitig an heißen Bauteilen (wie etwa an Auslassventilen und der Brennraumoberfläche) entzünden kann. Es liegt eine räumliche Trennung von Verdichtungs- und Verbrennungsraum vor, was gegenüber dem Viertakt-Hubkolbenmotor die Klopffestigkeit steigert. Mazda erprobt aktuell im RX-8 HRE und Mazda 5 HRE den Betrieb mit Wasserstoff. Hier kommt dem Wankelmotor seine spezielle Brennraumform zugute.


Es ging nicht der Wankel Motor von Bord sondern ein Gründungsunternehmen:: Die Wankel Rotary GmbH die im Jahre 2000 Konkurs anmeldeten! Die Patent- und Markenrechte erwarb 2001 Mario Häberer



schön zu wissen Fortschritt auf gesünderer Basis

AS1 · 09. Juni 2016 · 1x hilfreich

In erster Linie wegen zu grossen Benzindurstes. Mazda hat ja noch mehrere, auch kommerziell recht erfolgreiche Modelle in Sportwagenform gebaut, aber im Zuge des Trends zu sparsameren Motoren ist der Wankelmotor dann in der Versenkung verschwunden. Eigentlich sehr schade - denn das Wirkprinzip ohne Umsetzung einer horizontalen in eine zirkulare Bewegung ist eigentlich bestechend. Ich denke auch, daß inzwischen die Technologie der Einspritzsteuerung verfügbar wäre, um den Wankelmotor genügsamer zu machen. Vielleicht erleben wir ja bald ein Revival.

ausiman1 · 08. Juni 2016 · 0x hilfreich

BEIM RO80 hatte die noch extrem viele Probleme mit den Dichtringen und der Verbrauch ist beim Wankelmotor leider viel viel höher als bei anderen Verbrennungsmotoren.

 

Ich glaube Mazda hat den Wankelmotor im RX8 eingebaut , aber von denen sieht man auch sehr wenige !

Chris1986 · 08. Juni 2016 · 0x hilfreich

Die Effizienz des Wankelmotors ist u.a. aufgrund des Dichtkonzeptes gegenüber eines Hubkolbenmotors schlechter.

Das Dichtkonzept ist daher der größte Nachteil, es erzeugt deutlich höhere Reibung, ist sehr teuer und der Motor neigt daher dazu deutlich mehr Öl zu verbrennen als ein Hubkolbenmotor.

 

Auf die Vorteile gehe ich jetzt nicht weiter ein, die sollten allgemein bekannt sein.

Mehlwurmle · 08. Juni 2016 · 0x hilfreich

Verschwunden ist der Wankelmotor nicht, Mazda setzt den beispielsweise noch ein. Allerdings ist diese Motorart in Deutschland trotzdem nicht allzu weit verbreitet, so dass dieser Eindruck entstehen könnte.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff