Muss ich bei Bagatellschäden die Polizei rufen ?

maik.zuck · 07. März 2017

Wenn ich der Meinung bin , dass es sich bei der Karambolage nur um einen Bagatellschaden handelt muss ich da die Polizei rufen ?

 

Antworten

Beagle63 · 13. März 2017 · 0x hilfreich

Ohne Personenschaden, ist man nicht verpflichtet. Kann es trotzdem nur empfehlen, die Polizei zu rufen.

anthonius · 09. März 2017 · 0x hilfreich

Ich denke da musst du mit den anderen Unfallbeteiligten einig sein. Was für den einen eine Bagatelle ist, kann der andere ganz anders sehen.

porske · 09. März 2017 · 0x hilfreich

Die Polizei rufn ist immer Sinnvoll

PfauDaniel1 · 08. März 2017 · 0x hilfreich

Sollte man schon ausser wen alle sich einig sind und daten austausch gemacht wurde muss man das nicht

Ic3ManVR6 · 08. März 2017 · 0x hilfreich

sollte man machen

swinxx · 07. März 2017 · 0x hilfreich

Nicht notwendig und in Österreich musst du die Poliezei dann sogar bezahlen wenn du sie gerufen hast obwohl ein Unfallbericht, den man selber ausfüllt und dazu eben alles erledigt, gereicht hätte...

s125817 · 07. März 2017 · 0x hilfreich

Sicherheitshalber ja, damit es Zeugen gibt. Und ein ordentliches Protokoll aufnehmen lassen. Meinem Vater ist es mal so gegangen, daß selbst die Polizei gesagt hat, es sei kein Schaden entstanden - und entsprechend kein Protokoll/Fotos aufgenommen wurde. Die "Geschädigte" hat sich nachher ihr Auto einmal komplett auf unsere Kosten generalüberholen lassen, samt Lackierung.

Abgesehen davon ist unerlaubtes Entfernen vom Unfallort eine Straftat, auch bei einer "Bagatelle". Die Polizei schätzt das ganz anders ein. Und vielleicht ist ja noch die Fahrtüchtigkeit (Alkohol etc.) und die Schuldfrage zu klären ...

Karl-Laschnikow · 07. März 2017 · 0x hilfreich

Nein musst du nicht, wenn du dich mit dem Unfallgegner einig bist... 

hatecore · 07. März 2017 · 0x hilfreich

auch wenn es sich um einen bagatellschaden handelt, ist das entfernen vom unfallort unfallflucht und ist eine straftat

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff