Können Katzen die Uhr lesen?

Andird · 21. Januar 2014

Ich habe seit enigen Monaten eine Katze ... ca. 6 Jahre alt.

 

Mir fällt auf, dass mich meine Katze morgens immer kurz vor dem gestellten Wecker weckt. Ist er auf 4 gestellt (Frühsschicht), steht sie 1 Minute vor 4 an meinem Bett und schnurrt. Sage ich ihr, dass morgen z.B. Sonntag ist und ich erst um 8 aufstehen möchte, steht sie kurz vor 8 auf der Matte. Haben Katzen eine innere Uhr oder können sie vllt. Uhren lesen?

 

Beste Antwort

Biene76 · 21. Januar 2014 · 1x hilfreich
Beste Antwort

Selbstverständlich können Katzen keine Uhr lesen.

Das ist der ureigenste Biorhythmus des Tieres, dass sie jeden Tag fast zur gleichen Zeit ihre Bedürfnisse anmelden.

Sehr gut möglich, dass Katzen merken, dass wir Menschen langsam wach werden durch veränderte Atmung o. ä., das bekommen die sehr wohl mit (meine Mietzen stehen dann auch vor meinem Bett und wollen frühstücken :-)).

Es ist natürlich auch möglich, dass Deine Katze bei ihrem Vorbesitzer (Du sagst, sie ist 6 Jahre alt, hast sie aber erst wenige Monate) auch eine Art Tagesrhyhtmus erlebt hat und diesen weiter beibehält.

Antworten

melgarejo1975 · 21. Mai um 08:03 · 0x hilfreich

*lach* denke auch nicht das katzen die uhr lesen können.

Das ist die macht der gewohnheit wie bei uns menschen würde ich sagen..

 

Ich stehe jeden morgen um fünf uhr auf und wenn ich frei habe oder urlaub werde ich automatisch um diese zeit wach weil es gewohnheit ist..

anthonius · 21. März um 08:11 · 0x hilfreich

Du kannst ja mal checken, ob es auch klappt wenn du viertel nach der vollen Stunde aufstehst.

Juliasofie · 24. Februar 2014 · 0x hilfreich

ich finde deine Katze super! ich denke, sie verfügt über sensationelle fähigkeiten! pflege sie gut!

22krissi22 · 23. Januar 2014 · 0x hilfreich

katzen haben eine innere uhr aber sie können keine uhr lesen

skippybo · 22. Januar 2014 · 0x hilfreich

@ Andird. So eine habe ich auch,nur macht Sie so lange Krach bis ich aufstehe.

Kann alle bestätigen was hier geschrieben wurde.Merke Dir,Der Hund hat ein Herrchen,Die Katze einen Diener

ARI88888 · 21. Januar 2014 · 1x hilfreich

Evtl. handelt es sich bei deiner Katze um eine(n) direkte Nachfahrin(en) der U(h)r-Katze, dann wäre auch erklärt, warum sie immer pünktlich vor deinem Bett steht...

Biene76 · 21. Januar 2014 · 1x hilfreich
Beste Antwort

Selbstverständlich können Katzen keine Uhr lesen.

Das ist der ureigenste Biorhythmus des Tieres, dass sie jeden Tag fast zur gleichen Zeit ihre Bedürfnisse anmelden.

Sehr gut möglich, dass Katzen merken, dass wir Menschen langsam wach werden durch veränderte Atmung o. ä., das bekommen die sehr wohl mit (meine Mietzen stehen dann auch vor meinem Bett und wollen frühstücken :-)).

Es ist natürlich auch möglich, dass Deine Katze bei ihrem Vorbesitzer (Du sagst, sie ist 6 Jahre alt, hast sie aber erst wenige Monate) auch eine Art Tagesrhyhtmus erlebt hat und diesen weiter beibehält.

all4you · 21. Januar 2014 · 0x hilfreich

Hallo Andrid,

 

um Deine Frage zu beantworten muss ich etwas ausholen. Denn es gibt kein anderes Tier auf dieser Welt das nur mit seinem Schnurren den Menschen so versklavt hat wie die Katze.  (Nein ich liebe Katzen das hier gesagt) Sie (die Katze) tut nur das was Sie will und auch nur dann, wann Sie es will. will Sie es nicht, dann tut Sie es nicht.

Da der Mensch zu dumm ist sich mit den Katzen zu unterhalten und die Katzen es nicht einsehen mit dem Menschen zu reden, wirst Du von der Katze keine Antwort erhalten.

  Aber eines kannst Du Dir sicher sein, Sie sind sehr genau wenn es darum geht die Uhrzeit einzuschätzen und zu erkennen.  Sie brauchen die Uhrzeit nicht zu kennen, denn Sie Wissen die Uhrzeit auch so. (Innere Uhr) Das diese sich von Zeit zu Zeit ändert, das weiß die Katze auch so (Winterzeit /Sommerzeit Umstellung) aber darauf lässt sich die Katze nicht so gerne ein, denn Sie möchte diesen von den Menschen ausgedachten Müll nicht mitmachen.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff