Knarzendes Parkett - was kann man tun?

anthonius · 14. Juni 2015

Wir sind in eine Wohnung eingezogen mit schönem, alten Holzfussboden, ein Fischgrätenparkett. Nun knarzt der Fussboden aber und das stört schon. Hat einer einen Tip, wie man das knarzen wegbekommt?

 

Antworten

porske · 18. Januar um 14:24 · 0x hilfreich

Kunstharz drauf 

DJBB · 25. Juni 2015 · 0x hilfreich

das musst du in kauf nehmen wenn dir der alte fussboden gefällt

rawodo · 17. Juni 2015 · 0x hilfreich

Neues Parkett ist natuerlich die sichere Loesung.

Aber es gibt extra Parkett-Leim. Der trocknet transparent ab. Wenn man den verduennt, auf die Stellen auftraegt, und den ueberfluessigen Leim mit einem feuchten Tuch abwischt sollte man hinterher nichts mehr sehen.

Wenn es nur das Parkett ist, koennte das helfen.

Vorher aber erst mal an einer verborgenen Stelle ausprobieren :-)

Schaefchen0909 · 15. Juni 2015 · 0x hilfreich

Erst antirutsch matte dann  Teppich drüber legen

k361367 · 14. Juni 2015 · 0x hilfreich

am besten, ihr zieht wieder aus oder ihr müsst Geld investieren für einen neuen Fußboden falls ihr kein Vermieter habt, der euch einen neuen Fußboden verlegt

s125817 · 14. Juni 2015 · 1x hilfreich

Neues Parkett verlegen. Klingt komisch, ist aber so.

Das Knarren entsteht durch die Belastung des Holzes beim Gehen. Dabei reiben die einzelnen Teile gegeneinander, entstehen Spannungen oder lösen sich und verursachen die Geräusche. Auch arbeitet Holz, so daß es durch Ausdehnung und Zusammenziehen (Wärme, Feuchtigkeit) manchmal von selbst knarrt.

Dämpfen läßt sich das geringfügig durch spezielle Schaumstoffmatten, die heutzutage unter dem Parkett verlegt werden. Bei alten Böden dürfte das nicht der Fall sein.

Auch der Untergrund spielt eine Rolle. Liegt das Holz irgendwo hohl, wird es dort viel heftiger knarren, als wenn es richtig fest auf dem Untergrund läge.

Holz ist eben Holz.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff