Kann man einen Umweg zur Arbeit (Baustelle) von der Steuer absetzen?

bs-alf · 23. August um 16:22

Wenn eine Baustelle auf dem Weg zur Arbeitsstelle ist ( KEINE Vollsperrung ), nur Stau, und ich fahre eine andere / längere Strecke, kann ich dann auch die zusätzlichen km von der Steuer absetzen?

 

Falls ja, was reicht als Beweis ?

Antworten

doern · 25. August um 11:23 · 0x hilfreich

Nein, das kann man nicht geltend machen

Husky09 · 25. August um 08:49 · 0x hilfreich

Wenn man verkehrsbedingt einen Umweg fahren muß, kann man den bei der Einkommensteuer absetzen... muß man nur schriftlich begründen...

safranes · 25. August um 07:57 · 0x hilfreich

Wenn Du nachweislich durch die andere ,längere Strecke Zeit einsparst , dann kannst Du diese mit 30ct/km absetzen. Den Nachweis musste aber erbringen.

s125817 · 24. August um 14:38 · 0x hilfreich

Das entscheidet jeder Finanzangestellte nach Gutdünken. Und ein höchstrichterliches Urteil ist nicht bekannt. Am besten also nachfragen.

69wolle · 23. August um 21:38 · 0x hilfreich

Bei mir ging das vor 2 Jahren durch. Als Beweis hatte ich einen Zeitungsausschnitt, in dem Stand, dass auf meiner "normalen" Strecke eine Baustelle ist und es dort zu erheblichen Verzögerungen kommen kann und wie lange dies der Fall war. Eventuell kann man sich auch von der örtlichen Straßenbaubehörde einen Nachweis holen.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff