5€ / Woche mit Likes
 
 

Kann man einen logischen Denkprozess erfinden?

Benial · 06. Juli 2016

Hi , meine Frage: Kann man einen logischen Denkprozess erfinden, also z.B. eine Denkprozedur um eine z.B. Feinschnittberechnung relativ mit einem anderen Faktor als der Zahl Pi; wie z.B. der Zahl 5 um dann eine z.B. mehrdimensionale Angabe und Ausgabe eines Kreises zu bekommen?

Ich brauche mehr Details!

 

Falls es denn möglich ist eine eindeutige Aussage bitte, des Genius wegen nicht um Dummheiten zu begehen!

 

LG Benial

Antworten

Wolf29391 · 08. Juli 2016 · 0x hilfreich

Das umschreibt eigentlich genau das, was in der Künstlichen Intelligenzforschung gemacht wird. Ein nachbau mit Neuronalem Netz kennt nur Muster und wird dann auf das große Ganze angewandt. Prognosen arbeiten meist so.

Chris1986 · 07. Juli 2016 · 0x hilfreich

Mal nur auf die Überschrift bezogen kann man schonmal mit Jain antworten.

 

Was es in der Industrie häufig gibt ist einfach, dass man vorhandene Wege mit einem Problem umzugehen genau in Prozessschritte zerlegt  (zuvor natürlich best practice ermittelt) und diese Prozessschritte sauber und vollständig dokumentiert.

 

Das führt nachher zu einer Schritt für Schritt Anleitung für einen Prozess der zuvor quasi aus "Erfahrung" und "Bauchgefühl" abgelaufen ist.

 

Macht man das jetzt z.B. bei der Ideenfindung erhält man allerlei "Tools" um Innovationen und Ideen zu provozieren oder diese zu bewerten etc.

 

Somit "erfindet" man quasi eine Methode bestimmte, normalerweise unstrukturierte Denkprozesse zu strukturieren und somit deren Ablauf auch für Menschen zugänglich zu machen die nicht die bisher nötige Erfahrung und das Talent dafür mitbringen.

s125817 · 07. Juli 2016 · 0x hilfreich

Vielleicht sollte die Frage in sich erstmal logisch gestellt werden.

 

Einen Denkprozeß kann man nicht erfinden. Ich gehe mal davon aus, daß es um einen Algorithmus geht.

 

Zur Ermittlung der Zahl 5 (wofür?) können genau dieselben Methoden wie für Pi verwendet werden, zum Beispiel also die Monte-Carlo-Methode.

 

Was ist ein mehrdimensionaler Kreis? Ein Kreis ist per definitionem eine geometrische Figur der zweiten Dimension.

 

Bezüglich des Kreises dürfte im übrigen die Berechnung der Zahl Pi vollkommen ausreichend sein, auch in "mehrdimensionale[r]" (?) Hinsicht.

casimatics · 07. Juli 2016 · 0x hilfreich

n kaum einem anderen Bereich wird das logische Denken so geschätzt wie in den Naturwissenschaften. Nahezu alle großen Wissenschaftler sind bekannt für ihre hohe Intelligenz und ihr außergewöhnliches logisches Denken. Albert Einstein, Nikola Tesla oder Stephen Hawking sind da nur ein paar der bekanntesten Wissenschaftler, die unsere Welt für alle Zeit auf einzigartige Art und Weise verändert haben. Doch während viele Menschen glauben, dass diese Männer schlichtweg als Genies geboren wurden, zeigen neue Studien, dass sowohl logisches Denken als auch Intelligenz trainierbar ist.

porske · 07. Juli 2016 · 0x hilfreich

Nein kann man nicht. Ein Denkprozess ergibt sich

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff