5€ / Woche mit Likes
 
 

Kann ich im Wald eine unbegrenzte hohe Menge an Pilzen sammeln?

sibelkes · 14. August um 23:52

Unser im Wald tätiger Ranger hat uns letztens ermahnt, das wir nur pro person maximal 2kg Pilze sammeln dürfen. Bei der gegenwärtigen Pilzflut ist das doch ein Lacher. Ist das wirklich so das man nur beschränkt die Pilze sammeln darf und falls man erwischt wird Strafe zahlen muss?

 

Antworten

ausiman1 · 25. August um 20:20 · 0x hilfreich

Man kann nicht unbegrenzt viele Pilze mitnehmen und je nach Bundesland dürfen die Förster auch den Pilzesammler die zuviele Pilze auch abnehmen. Die Menge ist in jedem Bundesland verschieden geregelt. Ausserdem würde ich persönlich immer noch nicht Pilze essen (wegem Tschernobil).

Bonze66 · 19. August um 04:22 · 0x hilfreich

als privatperson nur für den eigenen verzehr wobei die höchstmenge meines wissens je nach Bundesland verschieden ist

Wuestengecko · 16. August um 12:43 · 0x hilfreich

"freies Sammeln" nur für den Privatgebrauch hat tatsächlich eine Maximalmenge pro Tag (meist bei 2kg), die allerdings regional unterschiedlich sind. Mit den Maximalmengen soll einerseits dem erwerbsmäßigen Sammeln (Sammeln und dann teuer verkaufen) entgegengewirkt werden, andererseits der Bestand gesichert werden (Arterhaltung).

s125817 · 15. August um 14:43 · 0x hilfreich

Nein, da dafür ein unbegrenzt großer Wald nötig wäre.

Husky09 · 15. August um 08:48 · 2x hilfreich

1-2 Kg für den privaten Verbrauch ist in allen Bundesländern unproblematisch.. darüber hinaus kann es als gewerbliches Sammeln gesehen werden und mit bis zu 5000 Euro bestraft werden..

doern · 15. August um 08:44 · 0x hilfreich

Ofiziell nur für den Eigenbedarf. Es gibt aber niemanden der das Kontroliert

Mehlwurmle · 15. August um 06:50 · 1x hilfreich

Es gibt tatsächlich Begrenzungen, die je nach Bundesland und dort sogar innerhalb der Verwaltungsregionen unterschiedlich ausfallen können.

 

Wenn dir also der zuständige Forstarbeiter mitgeteilt hat, dass du 2 Kilo sammeln darfst, dann hast du schon Glück, weil er dir die gesetzlich zulässige Höchstmenge erlaubt.

Die Grenze gilt übrigens pro Tag, wenn es also genügend Pilze gibt, dann hindert dich ja nichts daran am nächsten Tag nochmal eine entsprechende Menge zu sammeln.

 

Es gibt auch Pilzsorten, von denen darfst du nur deutlich geringere Mengen oder überhaupt nichts sammeln.

 

Die folgende Seite hat das recht gut zusammengefasst:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/pilze-sammeln-was-ist-erlaubt_062512.html

Witchinferno · 15. August um 00:37 · 1x hilfreich

Korrekt..... es darf nur in geringen Mengen für den pers. Verzehr gesammelt werden. Wer Gewerbsmäßig Pilze sammelt muss mit einem Bußgeld in vierstelliger Höhe rechnen. Wird man erwischt, dürfen die zuviel gesammelten Pilze eingezogen werden.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff