Hilft Hitze bei Insektenstichen?

Wanderfalke · 12. August 2015

Hilft Hitze bei Insektenstichen?

 

Es gibt scheinbar elektrische Geräte (habe ich gehört), welchen bei Insektenstichen helfen sollen, indem sie die Stichstelle bis zu etwa 50°C aufheitzen.

 

Antworten

Texaner · 03. September 2015 · 0x hilfreich

Gern geschehen...

Wanderfalke · 03. September 2015 · 0x hilfreich

Ich werde zum Glück selten gestochen, werde aber beim nächsten Mal eure Tipps testen. Danke.

seibet2 · 14. August 2015 · 1x hilfreich

aus eigener Erfahrung bei Mückenstichen kann ich bestätigen das es funktioniert, die Wärme nehm ich immer morgens von der Kaffeetasse, ich brauch aber auch meistens 2-3 mal die Wärme bis nichts mehr juckt, irgendwie zerstört die Wärme die Proteinverbindung die die Mücke abgibt wenn sie dich sticht und dann das Blut abzapft. 

Maustaste · 13. August 2015 · 2x hilfreich

Ja das stimmt. Es reichen aber auch ca. 45°C um das Eiweiß, aus dem das Gift des Insektes besteht, gerinnen zu lassen. Dafür braucht man auch kein Gerät zu kaufen.

 

Mit dem Feuerzeug würde ich das nicht machen, da man nicht sehr gut einschätzen kann, wie heiß es wird und es relativ schnell wieder abkühlt.

 

Mein Trick:

Man nehme einen Teelöffel, halte ihn ca. 30 Sekunden unter recht heißes Wasser und drücke ihn dann für 15-20 Sekunden auf den Stich. Man kann so sehr gut vorher mit der Hand fühlen, wie heiß das Wasser ist. Es sollte fast unangenehm heiß sein, aber nicht schmerzhaft.

 

Danach hört es auch sofort auf zu jucken und am nächsten Tag ist nichts mehr zu sehen. ;)

Emelyberti · 13. August 2015 · 0x hilfreich

Ich bin da eher für Zitrone oder Zwiebel,das macht keine Brandwunden,weil man oft nicht weis,wann ist es zu heiß.Im Gesicht ist das schon garnicht gut.Diese Geräte helfen nur dem,der sie verkauft

Karl-Laschnikow · 13. August 2015 · 2x hilfreich

Einfach ein Feuerzeug heiß machen und für ca. 1 Minute auf den Stich drücken. Die Hitze zerstört das Enzym, welches für das Jucken zuständig ist. Aber Vorsicht: Das Feuerzeug nicht glühend heiß machen, sonst drohen Verbrennungen. Kühlung durch Eis erst danach. Kälte hilft dann beim Abschwellen des Stichs.

 

Also zuerst Hitze, dann Kälte.

1excalibur1 · 12. August 2015 · 1x hilfreich

also bei mir hilft immer kälte. immer etwas kaltes hin.

HerrLehmann · 12. August 2015 · 0x hilfreich

Raucher können sich übrigens auch mit ner Zigarette behelfen ... Der selbe Effekt.

Texaner · 12. August 2015 · 2x hilfreich
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff