Gibt es verlässlichliche, seriöse IQ-Tests?

emmi · 25. September um 05:02

Gibt es verlässlichliche resp. seriöse IQ-Tests? Was sind die Kriterien, was die Norm und von wem wurde dies festgelegt?

 

Beste Antwort

Alex.K · 25. September um 08:33 · 2x hilfreich
Beste Antwort

Ja, solch seriöse IQ-Tests gibt es. Meines Wissens nach können diese bei fast jedem Arzt erbracht werden. Sie behandeln jedoch nur einen der vielen Aspekte der menschlichen Intelligenz: Den der Kognition.

Geistige Behinderung wird bspw. anhand des IQ definiert.

 

Er gibt somit also keinen Wert darüber aus, wie intelligent "insgesamt" ein Mensch ist. Es kommt durchaus vor, dass es Leute mit einem IQ von 137 bspw. gibt, die im sozial-emotionalen Bereich stark verkümmerte Ergebnisse erzielen. Oder die keine Ahnung davon haben, wie sie ein Blatt Papier künstlerisch gestalten können. Denen es an Fantasie mangelt oder an der Möglichkeit, Liebe zu spüren und/oder zu geben.

Lebenspraktische Fähigkeiten werden ebenfalls nicht berücksichtigt: So entstand auch das bekannte Sinnbild vom Professor, der nicht in der Lage ist, sich ein Brot zu bestreichen...

Antworten

doern · 01. Oktober um 10:27 · 0x hilfreich

Ja, aber nicht im Internet

s125817 · 25. September um 14:30 · 1x hilfreich

Ja, gibt es. Jeder Psychologe sollte einen solchen durchführen können. Ist aber ein Stapel Papier von ca. einem halben Meter Höhe.

Alex.K · 25. September um 08:33 · 2x hilfreich
Beste Antwort

Ja, solch seriöse IQ-Tests gibt es. Meines Wissens nach können diese bei fast jedem Arzt erbracht werden. Sie behandeln jedoch nur einen der vielen Aspekte der menschlichen Intelligenz: Den der Kognition.

Geistige Behinderung wird bspw. anhand des IQ definiert.

 

Er gibt somit also keinen Wert darüber aus, wie intelligent "insgesamt" ein Mensch ist. Es kommt durchaus vor, dass es Leute mit einem IQ von 137 bspw. gibt, die im sozial-emotionalen Bereich stark verkümmerte Ergebnisse erzielen. Oder die keine Ahnung davon haben, wie sie ein Blatt Papier künstlerisch gestalten können. Denen es an Fantasie mangelt oder an der Möglichkeit, Liebe zu spüren und/oder zu geben.

Lebenspraktische Fähigkeiten werden ebenfalls nicht berücksichtigt: So entstand auch das bekannte Sinnbild vom Professor, der nicht in der Lage ist, sich ein Brot zu bestreichen...

Husky09 · 25. September um 07:51 · 1x hilfreich

Beim IQ handelt es sich um einen Normwert.  Ein Wert von etwa 100 entspricht dabei der durchschnittlichen Intelligenz der Gesamtheit aller Personen. Dieser Normwert dient dazu, die Eigenschaften einer einzelnen Person in Bezug auf die Gesamtheit aller Personen zu setzen. Es kommt auch auf die Bedingungen der Teilnahme an und die richtige Vergleichsmenge ist entscheidend.

bs-alf · 25. September um 05:37 · 1x hilfreich

...es gibt es bis heute keine einheitliche Definition, was unter Intelligenz zu verstehen ist.

 

Kinder können beim Psychologen einen I.Q. Test machen lassen.

 

Bei Erwachsenen weiß ich es nicht...

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff