Blockaden in der Wirbelsäule selber lösen und künftige verhindern?

Mehlwurmle · 28. Juni 2015

Hallo zusammen,

 

welche Möglichkeiten gibt es Blockaden in der Wirbelsäule selber zu lösen?

 

Wie kann ich weitere Blockaden vermeiden?

 

Ich will nicht jedes Mal zum Chiropraktiker rennen.

 

Danke schonmal für eure Antworten!

Antworten

sozial · 03. September 2015 · 0x hilfreich

Hallo Mehlwurmle - Dehnen und Strecken sind immer gut und dabei Ausatmen. Callenetics zeigt, wie es geht, es rückenschonend zu machen. Dann kannst du 2 Tennis-Bälle in einen Socken tun und du hast ein eigenes Massage-Gerät. Einfach drauf liegen und verspannte Muskeln und Blockaden selber lösen. Vorbeugende Massagen sind immer empfehlenswert bei einer Masseurin, oder Masseur, bei dem man sich so richtig entspannen kann. Eine gute Körperhaltung ist das A und O, wenn du merkst, dass du bei gewissen Bewegungen den Atem anhältst, atme einfach tief aus. Beim Stehen die Knie nicht durchstrecken, sondern weich stehen. Beim Sitzen auf die Sitzbeinhöcker sitzen und nicht auf das Steissbein. Viele Dinge kann man tun für den Rücken - Stress vermeiden, wo du kannst, das Leben leben mit Freude und Dankbarkeit. Viel Freude und Spass mit Deinem Körper und herzlichi Grüssli      sozial

DJBB · 29. Juni 2015 · 0x hilfreich

durch regelmäßige Bewegung

Das_Ding · 29. Juni 2015 · 0x hilfreich

Mann / Frau ist aber auch meist verkrampft... eintönige haltungen vermeiden. Ist da schon mal n guter anfang

anthonius · 28. Juni 2015 · 0x hilfreich

Der einzige wirklich funktionierende Weg ist die Rückenmuskulatur zu stärken, zum Beispiel mit Gymnastik oder anderen Sportarten. Das ist aber keine Garantie und du musst auch wirklich konsequent 2-3 mal pro Woche dranbleiben, das ist meist das Problem.

Ach ja, je nach Konstitution ist auch Gewichtsreduktion ein probates Mittel, aber auch nicht einfach.

69wolle · 28. Juni 2015 · 0x hilfreich

Ich habe mir vor einem halben Jahr bei meinem Orthopäden ein Rezept für Rehasport ausstellen lassen und gehe seitdem 1 - 2 x wöchentlich dorthin. Dort wurden mir auch einige Übungen für zuhause gezeigt, um das wieder einigermaßen hin zu bekommen. Zusätzlich mache ich noch Krafttraining zur Stärkung der KURZEN Bauch- und Rückenmuskulatur, die ja wichtig sind, damit da nichts mehr "verrutscht".

Wanderfalke · 28. Juni 2015 · 0x hilfreich

Ich habe mir für meinen Bürodrehstuhl eine Massageauflage gekauft.

1-3x pro Woche 15-30min. und die Verspannungen sind weitgehend Geschichte.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff