Androhung einer gerichtlichen Eintreibung

lutwin52 · 17. August 2013

Hallo,

Google hat bis jetzt nicht geholfen.

Also ich habe bis jetzt 2 Mails erhalten in denen gesagt wird, dass nach einer Bestellung von meinem Konto nicht abgebucht werden konnte. Habe aber nichts bestellt. Im Anhang seien die Daten, wohin ich überweisen soll. Ist eine ZIP-Datei. Dummerweise habe ich sie geöffnet. Aber der Virenscanner hat sofort reagiert und alles gelöscht.

Diese Mail habe ich noch einmal unter Ubuntu geöffnet. Und siehe da, in der ZIP-Datei befindet sich eine COM-Datei. Nix von wegen Kontodaten zum Überweisen.

Hat jemand auch schon solche Mails bekommen?

Und was bezwecken sie damit?

LG lutwin52

Antworten

melgarejo1975 · 19. Mai um 17:03 · 0x hilfreich

Solche mails nicht öffnen. Damit wird den leuten angst gemacht und viele überweisen leider geld. Abzocke so lange du wirklich nichts bestellt hast.

Sophie2017 · 31. März um 21:23 · 0x hilfreich

Solche Mails  nicht  öffnen 

Seven7 · 14. März um 13:10 · 0x hilfreich

die hab ich auch bekommen mehrmals, öffne das scheisdingens bloss nicht. ich hab diese art von mails einfach in den spamordner verlegt.

PfauDaniel1 · 11. Februar um 23:26 · 0x hilfreich

einfach nicht reagieren wenn das wirklich so iswt dann bekommst du post

anthonius · 10. Februar um 19:51 · 0x hilfreich

Das ist doch Spam, wenn das wirklich eine Ernstzunehmende Mahnung ist, kommt sie sicher noch einmal per Brief.

Badlich · 17. August 2013 · 0x hilfreich

nicht darauf reagieren. Zur Vorsicht einen neuen Ordner anlegen, um diese E-Mails zu speichern. Zur Not kann ich Dir mit einer Kanzlei helfen, die verlangen um die 46Euro für jeden

Vorgang den sie bearbeiten.

lutwin52 · 17. August 2013 · 0x hilfreich

Vielen Dank für eure Antworten. Hat mich ein bisschen beruhigt.

Fideldu · 17. August 2013 · 0x hilfreich

Das kannst Du getrost ignorieren. Solche Mails hatte ich auch öfter. Die versuchen nur einen Trojaner bei dir einzuschleusen.

User_36366 · 17. August 2013 · 0x hilfreich

Wenn dir eine Anwaltskanzler Mahnung und Ähnliches zuschickt machen das schriftlich per Brief. Kaum eine seriöse macht das per Mail. Diese Mails hatte ich schon des öfteren zum Glück nur auf meine Spammmail bis jetzt ist nie etwas bekommen.

Schau dir auch den Absender an ob dieser Vertrauenswürdig ist. Kanzleien haben vernüftige Adressen.

Samaka · 17. August 2013 · 0x hilfreich

Das ist in der Regel dann Schadsoftware entweder ein Trojaner oder ein Wurm, das kann man nutzen um Daten aus dem befallenen Rechner zu sammeln, oder ihn für andere Dinge "fernzusteuern".

 

Grundsätzlich würde ich solche Mails, wenn man bei niemanden was bestellt hat ungelesen löschen.

fcmtommi · 17. August 2013 · 0x hilfreich

hatte ich auch. nicht öffnen-gleich löschen sonst haste n trojaner drauf

Schloesser33 · 17. August 2013 · 0x hilfreich

Auch ich habe schon solche Mails bekommen.

Die werden sofort gelöscht ohne das ich den Anhang öffne.

Die versender wollen Schadsoftware auf Deinem Rechner bringen

United98 · 17. August 2013 · 0x hilfreich

Das ist einfach nur ein Trojaner. Und wenn nur jeder tausendste die Mail öffnet und den Trojaner kriegt hat sich das für den versender schon gelohnt. Um sich ein Botnet aufzubauen o.ä..

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff