Ratgeber
 
 

Tee zur gesunden Ernährung

© by jazz3311 / shutterstock.com

Tee ist gleich nach Wasser das am häufigsten konsumierte Getränk der Welt. Besonders im asiatischen und orientalischen Raum ist Tee ein fester Bestandteil der Kultur und der täglichen Ernährung geworden. Während in diesen Teilen der Erde dunkle und herbe Teesorten sehr beliebt sind, greifen die meisten Deutschen eher zu Kräuter- und Früchtetees.

Doch nicht nur durch seine geschmackliche Vielseitigkeit ist Tee bei vielen Menschen sehr beliebt, sondern auch durch seine enorme gesundheitsfördernde Wirkung. Tee wird im Allgemeinen in zwei große Kategorien unterteilt.

Genusstee ist industriell hergestellte Massenware, die durch den Zusatz von verschieden Aromastoffen versucht ein möglichst breites Spektrum an Geschmacksrichtungen abzudecken. Bei diesem Verfahren kommen leider nur wenige (und zum Teil schlecht verarbeitete) natürliche Zutaten zum Einsatz. Dieser Tee ist dabei lose oder abgepackt in kleinen Beutelchen in jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich.

Bio- / Arzneitee wird zum größten Teil in Handarbeit hergestellt. Dabei liegt der Fokus auf der Verarbeitung von natürlichen Zutaten. Ziel ist es hierbei eine ganz bestimmte Wirkung zu erzielen. Diese speziellen Teesorten sind fast ausschließlich in Fachgeschäften und Apotheken erhältlich und preislich deutlich über den Genusstees angesiedelt.

Zu den bekannten gesundheitsfördernden Wirkungen zählen zum Beispiel:

  • Baldrian ist, durch seine beruihgende bzw. ermüdende Wirkung, ein bekanntes Mittel gegen Schlafstörungen
  • Melisse ist bestens geeignet für Menschen, die unter Stress leiden, denn es wirkt beruhigend auf das Nervensystem.
  • Brennnessel hilft gezielt gegen Muskel- und Gelenkschmerzen.
  • Beifuß hilft dabei den Appetit anzuregen und die Verdauung zu fördern.
  • Mínze ist bekannt dafür gegen Erkältungskrankheiten, wie zum Beispiel Husten und Schnupfen, sehr gut zu helfen.
  • Kamille löst Krämpfe im Magen- und Darmbereich. Hinzu kommt eine wundheilende und entzündungshemmende Wirkung.

Ganz allgemein kann man feststellen, dass jeder Tee sehr zur Förderung der eigenen Gesundheit beiträgt. Des Weiteren benötigt der menschliche Körper täglich ohnehin zwei bis drei Liter Wasser, die man als durchschnittlicher Teetrinker auch ohne Probleme zu sich nimmt.

Tee / Gesundheit / Ernährung / Medizin / Heilung
17.02.2016 · 3.108 Views
[18 Kommentare]

Ratgeber

 
 

Ratgeber

KFZ-Versicherungen: Das sollten Sie wissen

Eine Autoversicherung wird in Deutschland erstmals relevant, wenn das eigene Fahrzeug angemeldet werden soll. Zu diesem Zeitpunkt benötigt jeder die Kfz Versicherung. Die Autoversicherung bleibt solange bestehen wie das Fahrzeug in Ihrem Besitz bleibt. Erst nachdem ... mehr (17)
12. Oktober 2016
 

Ratgeber-Suche