Ratgeber
 
Jeder Mensch sammelt im Laufe seines Lebens eine Unmenge an Informationen an, die er irgendwie speichern, verwalten und archivieren muss. Gerade in einer Zeit, die immer mehr von der Digitalisierung beherrscht wird, ist es wichtig, den Überblick nicht zu verlieren. Das papierlose Büro Täglich ...

Kommentare

(8) Freecity · 04. Juli um 00:23
Thanks for the info. Lots of help
(7) Manu6492 · 21. Juni um 13:29
danke
(6) faro · 14. Juni um 12:14
schwieriges Thema.. aber ganz gute Tipps dabei. Man sollte sich die Zeit bewusst mit einplanen, dann tut das nicht so weh wenn man viel Zeit für die Ordnung aufwendet
(5) Ic3ManVR6 · 08. März um 21:06
toll
(4) lana20142 · 23. November 2016
Oh ja den ganzen Mist kennen wa noch alle naja was muss das muss eben
(3) yogibaer3003 · 20. September 2016
Die digitale Archivierung ist grundsätzlich sehr arbeitsintensiv. Es ist ja nicht mit dem Einscannen und Ablegen der Dokumente getan. Datensicherung ist hier ganz wichtig. Die meisten sichern ihre Daten auf einer externen Festplatte. Was ist wenn PC/Notebook und externe Festplatte verschwinden bzw. zerstört werden? Also noch eine Sicherung in einer Cloud? Sollen die Daten dann noch verschlüsselt werden? Alles nicht so einfach.
(2) Krachakne · 07. August 2016
Gute tipps
(1) k491 · 10. April 2016
Ohne eine effektive, durchdachte und vor allem regelmäßige Datensicherung kann dieses ausschließlich digitale Ablagesystem zu katastrophalem Datenverlust führen. Ich bin zwar prinzipiell aufgeschlossen dieser Methode gegenüber,wüsste nur nicht auf welche in Papierform existierenden Dokumente ich es anwenden sollte. Bei Steuern/Finanzen ist es mir zu heikel die Original Dokumente zu vernichten,bei weniger sensiblen Dokumenten wäre es mir den Aufwand nicht wert - außer sie liegen schon digital vor
 

Ratgeber-Suche