Ratgeber
 
 

Ewiges Terrarium

Ich habe vor kurzem bei YouTube ein Video mit dem Titel Ewiges Terrarium gefunden und war begeistert von der Idee. Einen Monat später kam ein Folgevideo, bei dem gezeigt wurde, wie die Pflanzen sich im ewigen Terrarium weiterentwickelt haben.

Was man dazu benötigt:

  • ein Behältnis, welches man luftdichverschließen kann (Glühbirne, Einwegglas oder Ähnliches)
  • Moos, Pflanzen, die wenig Pflege benötigen, Deckoration, wie Zweige, schöne Steine etc.
  • Kies und Sand für eine Dränage
  • Erde
  • etwas Wasser
  • evtl. eine Pinzette und kleine Schaufeln

Gestern habe ich daraufhin mein eigenes ewiges Terrarium gebastelt:

Sowas ist gar nicht so schwer und kann prima als Geschenk weitergegeben werden.
Nach 9 Tage nsieht man schon, wie die Pflanzen leben und einige Lebewesen sich wohlfühlen.

Also traut Euch und baut auch ein ewiges Terrarium! Die "Zutaten" sind leicht zu finden. Man kann es prima mit einem Spaziergang im Wald kombinieren. Je nachdem, wie groß das Gefäß ist, kann man mehr oder weniger viele Pflanzen hinzufügen. Auch eine Wurzel oder ein besonderer Stein kann das Bild wunderbar abrunden. Da es sich hierbei um ein geschlossenes System handelt, muss man sich kaum um die Pflege kümmern.

Ab und an sollte man das Glas drehen, um eine gleichmässige Bewachsung zu gewährleisten. Die Wassermenge kann im Nachhinein auch noch angepaßt werden. Ist zu wenig Wasser enthalten (kein Beschlag zu sehen) kann man noch etwas hinzugeben. Ist zu viel Wasser enthalten, so kann dies zu Algenbildung oder Schimmel führen. Dann sollte man nochmal von vorne beginnen und die Pflanzen mit weniger Wasser einpflanzen. Bei YouTube gibt es einen Kalifornier, der eine einzige Pflanze in eine große Gallone eingepflanzt hat. Diese ist über Jahrzehnte gewachsen. Es ist also auch für Leute mit keinem Grünen Daumen möglich, etwas Grün in die Wohnung zu bekommen. Allergiker haben zudem kein Problem mit Pollen, da ja nichts nach Außen dringen kann.

ewiges Terrarium / Terrarium / Pflanzen / Ecosphere
25.05.2016 · 9.282 Views
[9 Kommentare]

Ratgeber

 
 

Ratgeber

Renovieren leicht gemacht: Tapete oder Putz?

Wer kennt es nicht, das leidige Thema mit der Renovierung. Da ich momentan vor genau demselben Problem stehe fragte ich mich, was mit besser gefällt. Tapete oder Putz. Nach langem Überlegen bin ich dann zu dem Entschluss gekommen, dass ich es mit verputzen der Wände probieren wollte. Also ab in den ... mehr (12)
29. Mai 2016
 

Ratgeber-Suche