News
 

Zyklon: Zahl der Todesopfer auf mindestens 159 gestiegen

Kalkutta (dts) - Die Zahl der Todesopfer durch den schweren Zyklon "Aila" in Indien und Bangladesch ist nach letzten Informationen auf mindestens 159 gestiegen. Laut den Behörden in Westbengalen gibt es dort mindestens 68 Todesfälle und nach Angaben der Regierung in Bangladesch ist dort von 91 Todesopfern die Rede. Zwar ist der Zyklon nun am Abflauen, allerdings ist das Gebiet nun von schweren Regenfällen heimgesucht worden, welche Rettungsarbeiten erschweren und Erdrutsche auslösen. Daraufhin wurden nun zehntausende Menschen evakuiert. Der Sturm war am Anfang der Woche mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde über den Nordosten Indiens und Teile von Bangladesch hinweg gezogen und hatte für erhebliche Sach- und Personenschäden gesorgt.
Indien / Bangladesch / Naturkatastrophe
27.05.2009 · 07:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen