News
 

Zwölf Zivilisten bei Bombenanschlag getötet

Kabul (dpa) - Bei einem Bombenanschlag auf einen Bus sind in der südafghanischen Provinz Kandahar mindestens zwölf Zivilisten getötet worden. 15 weitere Menschen seien verletzt worden, sagten die Behörden. Sie sprechen von «Feinden Afghanistans und des Islams», die für die Tat verantwortlich seien. So umschreiben afghanische Behörden Aufständische wie die Taliban.
Konflikte / Afghanistan / Pakistan
29.09.2009 · 13:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.08.2017(Heute)
21.08.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen