News
 

Zwölf Tote bei Anschlag im Irak

Bagdad (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag im Irak sind mindestens zwölf Menschen getötet worden. Mehr als 40 Menschen wurden verletzt. Nach ersten Erkenntnissen zündete der Attentäter eine Autobombe an einem Kontrollpunkt 300 Meter vor einem Regierungsgebäude in der westlichen Provinz Anbar.

Konflikte / Irak
12.12.2010 · 10:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen