News
 

Zwölf NATO-Soldaten in Afghanistan getötet

Kabul (dpa) - Blutiges Wochenende für die NATO in Afghanistan: Bei Anschlägen und einem Angriff in Afghanistan sind mindestens zwölf Soldaten der Internationalen Schutztruppe getötet worden. Im Süden des Landes starben vier ausländische Einsatzkräfte bei der Explosion von Sprengsätzen. Bombenanschläge im Osten forderten das Leben von zwei NATO-Soldaten. Zwei weitere wurden in der Region bei einen Überfall radikal-islamischer Extremisten getötet. Zur Identität der Opfer äußerte sich die ISAF nicht. Am Abend kamen vier norwegische Soldaten bei einer Bombenexplosion im Norden des Landes ums Leben.
Konflikte / Afghanistan
27.06.2010 · 23:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen