News
 

Zwischenfälle bei Protesten gegen Sparpolitik in Athen

Athen (dpa) - Im Anschluss an eine Serie von Protesten gegen die Sparbeschlüsse der griechischen Regierung ist es in Athen zu Auseinandersetzungen zwischen Polizisten und Demonstranten gekommen. Nach Rundfunkberichten bewarfen Randalierer die Beamten mit Steinen. Daraufhin ließ die Polizei den Syntagma-Platz vor dem griechischen Parlament räumen. Dabei wurden mehrere Demonstranten leicht verletzt. Vor dem möglicherweise entscheidenden Treffen der Euro-Finanzminister hatten Tausende von Griechen zuvor friedlich demonstriert.

EU / Finanzen / Griechenland
20.02.2012 · 00:04 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2018(Heute)
22.01.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen