News
 

Zweitgrößte Molybdän-Lagerstätte der Welt in China entdeckt

Hefei (dts) - In der ostchinesischen Provinz Anhui ist eine Lagerstätte mit etwa 2,2 Millionen Tonnen Molybdän entdeckt worden. Medienberichten zufolge ist das gefundene Erz rund 93 Milliarden Dollar Wert und somit das zweitgrößte Molybdän-Lager der Welt. Pro Jahr könnten rund zehn Millionen Tonnen des Materials, das insbesondere zur Herstellung elektronischer Bauteile verwendet wird, abgebaut werden.

Die gefundenen Ressourcen ermöglichten somit den Ausbau der rückständigen Provinz zu einem industriellen Zentrum Chinas. Die größte Molybdän-Mine der Welt ist die Climax Mine im US-amerikanischen Colorado mit rund 3 Millionen Tonnen.
China / Industrie
21.07.2011 · 14:43 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen