News
 

Zweiter Tag der Anhörung für mutmaßlichen Wikileaks-Informanten

Fort Meade (dpa) - Das spektakuläre Verfahren gegen den mutmaßlichen Wikileaks-Informanten Bradley Manning ist heute in die zweite Runde gegangen. Dabei versuchten die Verteidiger, dem Militärgericht die emotionalen Probleme des 24-Jährigen vor Augen zu halten. Der US-Soldat sei in seiner Einheit als homosexueller Einzelgänger bekannt gewesen und habe keine Freunde gehabt. Manning ist angeklagt, während seines Einsatzes als Analyst der US-Armee im Irak der Enthüllungsplattform Wikileaks geheime Dokumente zugespielt zu haben.

Justiz / Internet / Verteidigung / Wikileaks / USA
17.12.2011 · 20:49 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen