News
 

Zwei weitere "Giftschnapsopfer" in Berlin

Berlin (dts) - In Berlin haben sich zwei weitere "Giftschnapsopfer" bei der Polizei gemeldet. Wie die Behörden am Montag mitteilten, erschien am Sonntagabend eine 31-jährige Frau auf einem Polizeirevier und zeigte den Vorfall an, der sich am Abend des 7. Dezembers auf einem Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz ereignet hatte. Die Frau und ihr 33-jähriger Begleiter wurden demnach von einem unbekannten Mann angesprochen, der unter dem Vorwand, gerade Vater geworden zu sein den beiden mitgebrachte Schnapsfläschen aus seinem Rucksack zum Trinken anbot.

Kurz nach dem Verzehr klagte die 31-Jährige über Übelkeit und musste sich übergeben. Erst durch die Berichterstattung in den Medien sei sie auf die Vergiftungsfälle aufmerksam geworden und erstattete Anzeige. Ihrem 33-jährigen Bekannten sei es ebenso ergangen wie ihr. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.
DEU / Kriminalität
12.12.2011 · 11:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen