News
 

Zwei US-Journalistinnen in Nordkorea verurteilt

Seoul (dpa) - Ein Gericht in Nordkorea hat Medienberichten zufolge zwei US-Journalistinnen zu zwölf Jahren Arbeitslager verurteilt. Die beide seien wegen illegalen Grenzübertritts schuldig gesprochen worden, berichtet die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Die Frauen seien vor zweieinhalb Monaten an der Grenze zu China festgenommen worden, heißt es. Die koreanischstämmige Journalistin Euna Lee und ihre chinesischstämmige Kollegin Laura Ling hatten eine Geschichte über nordkoreanische Flüchtlinge recherchiert.
Konflikte / Nordkorea / USA
08.06.2009 · 07:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen