News
 

Zwei Überlebende von «Costa Concordia» gerettet

Rom (dpa) - In der Nacht sind zwei Überlebende von Bord der «Costa Concordia» gerettet worden. Das Paar aus Korea hatte in seiner Kabine im Rumpf des havarierten Kreuzfahrtschiffes ausgeharrt. Ein Spezialeinsatzkommando brachte die beiden in Sicherheit. Sie hatten die Fahrt als Hochzeitsreise gebucht. Taucher wollen heute weiter nach Überlebenden suchen. Die «Costa Concordia» war am Freitagabend vor der toskanischen Küste auf einen Felsen aufgefahren. Mindestens drei Menschen kamen um, 39 werden noch vermisst.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
15.01.2012 · 07:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen