News
 

Zwei Tote und ein Schwerverletzter bei Serie von Motorradunfällen in Schleswig-Holstein

Kiel (dts) - Bei einer Reihe von schweren Verkehrsunfällen sind gestern in Schleswig-Holstein zwei Motorradfahrer getötet und ein dritter schwer verletzt worden. Wie ein Sprecher der Polizei Neumünster mitteilte, ereignete sich der erste Unfall gegen 14.40 Uhr in der Nähe von Ahlefeld. Ein 42-jähriger Kradfahrer hatte beim Überholen einen abbiegenden Traktor übersehen und war mit diesem kollidiert. Er erlitt dabei tödliche Verletzungen. Um 17.10 Uhr stieß ein 46-jähriger Motorradfahrer bei Owschlag mit einem links abbiegenden Pkw zusammen. Der 46-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von über 15.000 Euro. Bei einem dritten Unfall gegen 17.45 Uhr war ein 62-jähriger Motorradfahrer bei Eckernförde aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem Kleinbus kollidiert. Der Kradfahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.
DEU / SWH / Verkehrsunfall
20.08.2009 · 09:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen