News
 

Zwei Tote nach Schweinegrippe-Infektion

Hannover (dpa) - In Niedersachsen sind zwei Menschen vermutlich an der Schweinegrippe gestorben. Ein dreijähriges Mädchen erlag in der Uniklinik Göttingen der Virenerkrankung. Bei einem 51-Jährigen steht die Todesursache noch nicht endgültig fest. Der Mann war zwar mit dem Virus infiziert, hatte aber auch schwere Vorerkrankungen. Experten rechnen in den kommenden Wochen mit einer Grippewelle, warnen aber gleichzeitig vor Panikmache. Während der ersten Schweinegrippewelle ab Herbst 2009 sind in Deutschland mehr als 250 Menschen an dem Virus gestorben.

Gesundheit / Grippe
03.01.2011 · 19:56 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen