News
 

Zwei Tote in Syrien nach Reformversprechen Assads

Kairo (dpa) - Nur einen Tag nach der Ankündigung von Reformen durch Syriens Präsident Baschar al-Assad haben Mitglieder der regimefreundlichen Schabiha-Miliz in der Stadt Hama zwei Menschen erschossen. Nach Angaben syrischer Aktivisten wurden auch Geschäfte von Regimegegnern angegriffen. Die Schabiha-Mitglieder feierten angeblich die Fernsehansprache des Präsidenten, in der Assad einen Rücktritt weiter ablehnte. Seit Beginn der Proteste in Syrien sind laut Opposition knapp 1900 Zivilisten getötet worden.

Konflikte / Syrien
22.08.2011 · 11:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen