News
 

Zwei Tote durch Explosion bei Foxconn in China

Peking (dpa) - Durch eine Explosion in einem neuen Werk des weltgrößten Elektronikherstellers Foxconn in China sind zwei Menschen ums Leben gekommen. 16 Beschäftigte wurden verletzt, drei von ihnen schwer. Das berichtet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Das Unglück passierte in einer Laptop-Fabrik destaiwanesischen Unternehmens in China. Die Arbeitsbedingungen und der Management-Stil von Foxconn waren im vergangenen Jahr wegen mehrerer Selbstmorde von Beschäftigten ins Gerede gekommen.

Unfälle / Computer / China
21.05.2011 · 07:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen