News
 

Zwei Tibeterinnen verbrennen sich selbst

Peking (dpa) - Aus Protest gegen die chinesische Herrschaft über das tibetische Volk haben sich eine tibetische Mutter von vier Kindern und eine Mittelschülerin selbst angezündet und umgebracht. Die erneuten Selbstverbrennungen, über die exiltibetische Gruppen berichteten, überschatten den Auftakt der diesjährigen Jahrestagung des Volkskongresses in Peking. Seit einem Jahr haben mehr als 20 Tibeter derart Selbstmord begangen. Als Reaktion auf die Selbstverbrennungen und Proteste der Tibeter haben die chinesischen Behörden die Sicherheitsmaßnahmen verschärft und Truppen entsandt.

Konflikte / China / Tibet
05.03.2012 · 05:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen