News
 

Zwei Schwerverletzte bei Stierhatz in Pamplona

Pamplona (dpa) - Bei dem traditionellen Stiertreiben in Pamplona sind fünf Menschen durch Hornstöße verletzt worden, zwei davon schwer. Ein Teilnehmer wurde am Eingang zur Stierkampfarena gleich zweimal von einem der Bullen aufgespießt. Nach der ersten Bilanz endete das lebensgefährliche Spektakel für elf Menschen im Krankenhaus. Einer der Stiere hatte sich von der Herde gelöst und war gezielt auf einzelne Teilnehmer losgegangen. Vor zwei Tagen war ein 27-jähriger Mann ums Leben gekommen. Es war der erste Tote seit 2003.
Feste / Spanien
12.07.2009 · 09:51 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen