News
 

Zwei Schweden und ein Afghane sterben bei Gefecht

Stockholm (dpa) - Zwei schwedische Offiziere und ein einheimischer Dolmetscher sind bei einem Feuergefecht in der Stadt Masar-i-Scharif im nördlichen Afghanistan ums Leben gekommen. Wie das Oberkommando des Heeres in Stockholm mitteilte, wurde ein weiterer schwedischer Soldat verletzt. Er werde im deutschen Feldlazarett der Bundeswehr behandelt. Die Gruppe wurde nach den schwedischen Angaben bei einer Patrouille mit Handfeuerwaffen beschossen. Das skandinavische Land hat seit 2004 etwa 500 ISAF- Soldaten im Norden stationiert.
Konflikte / Afghanistan / Schweden
07.02.2010 · 17:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen