News
 

Zwei Pazifik-Jungen nach 50 Tagen im Meer wohlauf

Wellington (dpa) - Zwei der drei nach wochenlanger Irrfahrt im Pazifik geretteten Kinder sind nach Angaben von Ärzten wohlauf. Nur einer der Jungen musste über Nacht in der Klinik auf den Fidschi- Inseln bleiben. Die drei Jungen im Alter von 14 und 15 Jahren wurden seit Anfang Oktober vermisst. Sie hatten sich nach eigenen Angaben 50 Tage auf dem Meer von Regenwasser, Kokosnüssen und einer selbst gefangenen Möwe ernährt. Sie waren am Mittwoch mehr als 1300 Kilometer von ihrer Heimat entfernt von einem Boot gerettet worden.

Unfälle / Neuseeland
26.11.2010 · 10:25 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen