News
 

Zwei mutmaßliche Islamisten in München festgenommen

München (dts) - Die Polizei hat in München zwei mutmaßliche Islamisten vorbeugend festgenommen. Wie der Münchner Polizeipräsident heute mitteilte, sei die Erwähnung des Oktoberfestes im zuletzt veröffentlichten Al-Qaida-Video dafür ausschlaggebend gewesen. Es sei allerdings zu beachten, dass es sich bei den Festnahmen lediglich um vorbeugende Maßnahmen handele, Straftaten würden nicht vorliegen. Beide Männer seien der extremistischen Islamistenszene zuzurechnen und hätten Kontakt zu Al-Qaida-Mitglied Bekkay Harrach gehabt. Der Polizeigewahrsam wird aufgrund des richterlichen Beschlusses noch bis zum Ende des Oktoberfestes am 4. Oktober andauern. Nach erneuten Terrordrohungen am Wochenende waren außerdem weitreichende Sicherheitsmaßnahmen, wie etwa ein Überflugverbot oder Zufahrtsbeschränkungen, über die "Wiesn" verhängt worden.
DEU / BAY / Terrorismus / Oktoberfest
28.09.2009 · 11:56 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen