News
 

Zwei Millionen Menschen streiken gegen Rentenreform in Frankreich

Paris (dts) - In Frankreich hat es aufgrund der geplanten Rentenreform landesweite Proteste mit einer Beteiligung von knapp zwei Millionen Menschen gegeben. Dabei wurde sogar der Luft- und Schienenverkehr teilweise lahm gelegt. Angestellte bei Bahn und Nahverkehr legten ihre Arbeit nieder, ebenso haben Arbeitsniederlegungen von Lehrern und Beamten für Chaos gesorgt. Auslöser für die Demonstrationen waren Reformpläne der Regierung Sarkozy, die eine Anhebung des Rentenalters um zwei Jahre von 60 auf 62 bis 2018 vorsehen. In ganz Frankreich waren rund 200 Demonstrationen geplant. Die Proteste im September, wenn die geplante Rentenreform der französischen Regierung dem Parlament vorgelegt wird, sollen noch umfangreicher ausfallen. Die Gewerkschaften würden die "Schlacht" gegen die Reform geschlossen führen, sagte der Chef des Französischen Demokratischen Gewerkschaftsbundes (CFDT), Bernard Thibault.
Frankreich / Gesellschaft / Proteste / Straßenverkehr / Zugverkehr
24.06.2010 · 22:44 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen