News
 

Zwei Leichen im Kreuzfahrtschiff entdeckt

Rom (dpa) - Im verunglückten Kreuzfahrtschiff «Costa Concordia» haben Taucher zwei Leichen gefunden. Die Toten seien im überfluteten Heckteil des Schiffes entdeckt worden, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Die beiden älteren Männer trugen Schwimmwesten. Die Zahl der Todesopfer des Schiffbruchs steigt damit auf fünf. Erste Analysen der Blackbox haben ergeben, dass das Schiff nur 150 Meter vom Ufer entfernt gefahren ist. Erst 58 Minuten nachdem die «Costa Concordia» einen Felsen gerammt hatte, soll die Besatzung die Küstenwache alarmiert haben.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
15.01.2012 · 16:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen