Urlaubskasse auffüllen
 
News
 

Zwei Legehennenbetriebe in Niedersachsen gesperrt

Hannover (dts) - In Niedersachsen sind nach dem Fund von dioxinähnlichen PCB-belasteten Eiern zwei Legehennenbetriebe gesperrt worden. Wie das niedersächsische Verbraucherschutzministerium mitteilte, sei der Fund am Donnerstag bekannt geworden, woraufhin die betroffenen Betriebe sofort gesperrt wurden. Zugleich habe man bereits alle ausgelieferten Eier zurückgerufen.

Allerdings sei nicht vollständig auszuschließen, dass sich noch belastete Eier bei den Verbrauchern befinden. Den Angaben zufolge seien Eier mit den Erzeugercodes 1-DE-0354451, 1-DE-0354452, 1-DE-0354453, 1-DE-0352691 betroffen. Wie es zu den erhöhten Giftstoff-Werten kommen konnte war zunächst unklar. Erst vor kurzem waren in Nordrhein-Westfalen Eier mit stark überhöhten Grenzwerten auf einem Großbetrieb im Kreis Minden-Lübbecke sowie auf zwei Höfen in Duisburg entdeckt worden.
DEU / NDS / Unternehmen / Nahrungsmittel
12.04.2012 · 22:42 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen