News
 

Zwei junge Schottinnen begehen gemeinsamen Selbstmord

Glasgow (dts) - Zwei schottische Mädchen sind gestern in der Nähe von Glasgow gemeinsam von einer 38 Meter hohen Brücke gesprungen und dabei ums Leben gekommen. Wie die lokale Zeitung "Helensburgh Advertiser" berichtet, soll es sich um einen Selbstmordpakt gehandelt haben. Augenzeugenberichten zufolge seien die beiden Mädchen Hand in Hand von der Erskine-Brücke in den Fluss Clyde gesprungen. Die Rettungskräfte hatten sowohl einen Hubschrauber als auch Rettungsboote im Einsatz, um die Teenager zu finden. Die Erskine-Brücke ist in der Vergangenheit schon mehrmals der Schauplatz von Selbstmorden gewesen.
Schottland / Selbstmord
05.10.2009 · 13:53 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen