News
 

Zwei Frauen als neue Wirtschaftsweise im Gespräch

Berlin (dts) - Nach dem Rückzug von Beatrice Weder di Mauro aus dem Sachverständigenrat sucht die Bundesregierung einen Nachfolger. Wie die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf Regierungskreise meldet, soll der Posten wieder mit einer Frau besetzt werden. Als aussichtsreiche Kandidatin gelte die Wissenschaftlerin Claudia Buch aus Tübingen.

Sie ist unter anderem Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium. Ebenfalls im Gespräch ist nach "Bild"-Angaben Nicola Fuchs-Schündeln. Die Frankfurter Ökonomie-Professorin ist derzeit auch Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat beim Bundesfinanzministerium. Wie es hieß, soll die Ernennung der neuen "Wirtschaftsweisen" zügig erfolgen. In Wissenschaftskreisen wird laut "Bild-Zeitung" auch der Name von Dalia Marin gehandelt. Der Münchner Wissenschaftlerin werden Außenseiterchancen auf die Nachfolge von Weder di Mauro eingeräumt.
DEU / Wissenschaft
04.02.2012 · 12:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen