News
 

Zwei Frachter kollidieren im Hamburger Hafen

Hamburg (dts) - Im Hamburger Hafen sind am Montag zwei Schiffe kollidiert. Das teilte die Feuerwehr in Hamburg mit. Die 155 Meter lange "MS Charlotta" habe ein großes Loch in die Schiffswand der etwa 130 Meter langen, noch am Kai liegenden "MS Hanse Confident" gerissen.

Das entstandene Leck wurde mittlerweile abgedichtet und die Feuerwehr pumpt Wasser aus dem Bauch des Schiffes. Außerdem wurden Container vom Schiff geladen um den Frachter zu entlasten. Das Schiff habe sich zeitweilig nach hinten geneigt, sagte ein Sprecher. Menschen seien nicht in Gefahr, der Containerfrachter wurde bei der Kollision allerdings erheblich beschädigt.
DEU / Unglücke / Schifffahrt
19.09.2011 · 19:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen