News
 

Zwei Flughafenmitarbeiter nach Flugunglück in New York suspendiert

New York (dts) - Nach der Kollision von einem Kleinflugzeug und einem Hubschrauber in New York sind zwei Mitarbeiter des Flughafens Teterboro in New Jersey von der US-Luftfahrtbehörde suspendiert worden. Das berichtet der Nachrichtensender CNN. Der zuständige Fluglotse soll während des Unglücks mit seiner Freundin telefoniert haben, während sich der Dienstvorgesetzte zu diesem Zeitpunkt gar nicht, wie eigentlich vorgeschrieben, im Gebäude aufgehalten habe. Den beiden Männern wird nach Aussage eines Behördensprechers aber derzeit keine direkte Beteiligung an dem Unglück vorgeworfen. Bei dem Flugunglück über dem Hudson River am vergangenen Samstag waren die sechs Insassen des Hubschraubers und die drei Personen an Bord des Kleinflugzeugs ums Leben gekommen.
USA / Flugverkehr / Unglück
14.08.2009 · 08:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen