News
 

Zwei Deutsche und 70 Niederländer bei Flugzeugabsturz getötet

Den Haag (dpa) - Bei dem schweren Flugzeugunglück in Tripolis sind nach Angaben des libyschen Krisenstabs zwei Deutsche ums Leben gekommen. Die meisten Toten stammten aus den Niederlanden. Insgesamt wurden bei dem Absturz 103 Menschen getötet. Ein neunjähriger niederländischer Junge hat als einziger Passagier mit schweren Knochenbrüchen an den Beinen überlebt. Er liegt in einem Krankenhaus in Tripolis, seine Tante und sein Onkel sind bei ihm. Zur Ursache des Unglücks gibt es bisher keine gesicherten Angaben.
Unfälle / Luftverkehr / Libyen
13.05.2010 · 13:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen