News
 

Zwei Deutsche sterben bei Busunglück in Argentinien

Buenos Aires (dts) - Bei einem Busunglück im Norden Argentiniens sind insgesamt elf Menschen, darunter zwei Deutsche, ums Leben gekommen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, handele es sich bei den deutschen Opfern, die bereits identifiziert sind, um zwei Touristen, einen Mann und eine Frau, die gemeinsam reisten. Das Unglück ereignete sich den Angaben zufolge bereits am Karfreitag.

Der Bus sei in einer kurvenreiche Strecke von der Landstraße abgekommen und einen Berghang hinab gestürzt, hieß es. Dabei seien bis zu 40 weitere Passagiere verletzt worden. Der Bus war auf dem Weg vom bolivianischen Potosí in die argentinische Hauptstadt Buenos Aires. An Bord befanden sich über 50 Passagiere, darunter mehrheitlich Bolivianer.
Argentinien / Unglücke / Straßenverkehr
09.04.2012 · 21:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen