News
 

Zwei deutsche Entwicklungshelfer bei Anschlag in Jemen getötet

Sanaa (dts) - Bei einem Selbstmordanschlag sind im Jemen zwei deutsche Entwicklungshelfer ums Leben gekommen. Das bestätigte das Auswärtige Amt am Donnerstag. Die Toten seien Mitarbeiter der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) gewesen.

Medienberichten zufolge habe es bei dem Anschlag auf dem Gelände des Verteidigungsministeriums noch zahlreiche weitere Todesopfer gegeben. Bisher habe sich noch niemand zu dem Attentat bekannt. Mehrere Angreifer seien zudem in das Krankenhaus, das sich auf dem Gelände befindet, eingedrungen und dort Krankenhauspersonal und Patienten getötet.
Vermischtes / Jemen / Terrorismus / Unglücke
05.12.2013 · 19:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen