News
 

Zwei dänische Motorradfahrer bei schweren Verkehrsunfall getötet

Neumünster (dts) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A7 bei Kiel sind gestern zwei Motorradfahrer getötet worden. Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Neumünster mitteilte, sei ein dänischer Kradfahrer gegen 9.30 Uhr in Höhe der Anschlussstelle "Warder" aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Der 52-jährige Motorradfahrer und seine 43-jährige Beifahrerin stürzten in dem Baustellenbereich in den Gegenverkehr und wurden von einem entgegenkommenden Pkw überrollt. Die beiden Kradfahrer seien nach Angaben der Polizei bei der Kollision sofort getötet worden. Die vier Insassen des entgegenkommenden Pkws, sowie zwei nachfolgende Motorradfahrer die ebenfalls stürzten, mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Autobahn war nach dem Unfall für fünf Stunden voll gesperrt.
DEU / SWH / Verkehrsunfall
12.07.2009 · 17:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen