News
 

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Gefechten verletzt

Kundus (dpa) - Bei schweren Gefechten in der nordafghanischen Provinz Kundus sind zwei deutsche Soldaten verletzt und mehrere Aufständische getötet worden. Die Bundeswehr teilte auf ihrer Homepage mit, deutsche Kräfte der Afghanistan-Schutztruppe ISAF seien mit Panzerabwehrhandwaffen beschossen worden. Sie hätten das Feuer erwidert und vermutlich mindestens drei Angreifer getötet. Die verwundeten deutschen Soldaten sind ins Rettungszentrum des Wiederaufbauteams Kundus gebracht worden.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
03.09.2009 · 16:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen