Einfache Aufgaben erfüllen
 
News
 

Zwanziger lässt Zukunft als DFB-Präsident offen

Altenkirchen (dts) - DFB-Präsident Theo Zwanziger hat Zweifel an einer weiteren Amtszeit genährt. "Die Amtsmüdigkeit, die gibt es", sagte Zwanziger in einem Interview mit der "Rhein-Zeitung". Es sei daher "völlig offen", ob er bei der Präsidiumswahl im Oktober erneut antritt. Grund sei auch die vielfache Kritik an seiner Person, so der 65-Jährige. Zwanziger war zuletzt wegen seiner Rolle in der Schiedsrichter-Affäre und in den Vertragsverhandlungen mit Bundestrainer Joachim Löw angegriffen worden. "Ich verspüre eine tiefe Sehnsucht nach dem Privaten", sagte der DFB-Präsident laut der Zeitung am Wochenende auf dem Verbandstag des Fußballverbands Rheinland in Altenkirchen. Eine Entscheidung über seine Zukunft wolle Zwanziger, der seit 2006 DFB-Präsident ist, noch vor der nächsten Präsidiumssitzung am 30. Juli treffen.
DEU / Fußball
19.07.2010 · 10:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen