News
 

Zustand schwerverletzter Soldaten stabil

Vor dem Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz weht die Bundesflagge auf Halbmast.Großansicht
Koblenz (dpa) - Der Gesundheitszustand der vier in Afghanistan schwer verwundeten Soldaten ist nach Bundeswehr-Angaben stabil.

Zwei Soldaten seien inzwischen auf eine normale Station verlegt worden, die beiden anderen würden nach wie vor auf der Intensivstation behandelt, sagte Major Matthias Frank, Sprecher des Bundeswehr- Sanitätskommandos II, am Montag auf Anfrage.

Die Männer waren am Samstag nach ihrer Rückkehr nach Deutschland in das Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz gebracht worden. Sie hatten Schuss- und Splitterverletzungen erlitten. Zur Schwere der Verletzungen machte Frank keine Angaben.

Das Flugzeug mit den Schwerverletzten war am Samstagabend auf dem militärischen Teil des Flughafens Köln/Bonn gelandet. Am Karfreitag waren drei Soldaten bei stundenlangen Gefechten zwischen der Bundeswehr und den radikal-islamischen Taliban nahe Kundus getötet worden. Acht weitere deutsche Soldaten wurden verletzt. Wann die Trauerfeier sein wird, stand am Montagmittag nach Angaben des Verteidigungsministeriums noch nicht fest.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
05.04.2010 · 21:48 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen