News
 

Zusammenarbeit zwischen HSV und Investor beendet

Hamburg (dpa) - Die Zusammenarbeit zwischen dem Fußball- Bundesligisten Hamburger SV und Investor Klaus-Michael Kühne ist beendet. Zwar hält der in der Schweiz lebende Hamburger Milliardär seine inzwischen auf 12,5 Millionen Euro angewachsene Finanzspritze für den Verein aufrecht, zu weiteren Beteiligungen an Spielertransfers wird es aber aller Voraussicht nach nicht kommen. Ursprünglich wollte er 15 Millionen Euro geben. Der Vertrag mit Kühne sei abgearbeitet, sagte HSV- Aufsichtsratschef Horst Becker.

Fußball / Bundesliga / Hamburg
26.08.2010 · 11:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen