News
 

Zum Wodka gezwungen: 15-Jähriger bricht zusammen

Filderstadt (dpa) - Erneut haben Jugendliche einen Jungen gezwungen, zu viel Alkohol zu trinken. Mehrere junge Leute drohten einem 15-Jährigen im baden-württembergischen Filderstadt mit Schlägen, wenn er nicht eine Flasche Wodka leer trinke. Der Junge erlitt eine Alkoholvergiftung. Ihm musste der Magen ausgepumpt werden. Erst vergangenen Sonntag war in Berlin ein Siebenjähriger mit zwei Promille Alkohol aufgegriffen worden - vier Jugendliche sollen ihn angestiftet haben, bis zur Übelkeit Alkohol zu trinken.
Notfälle / Alkohol
14.11.2009 · 14:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen