News
 

Zum Tode verurteilte Iranerin ist frei

Berlin (dts) - Die im Iran zum Tod durch Steinigung verurteilte Sakineh Mohammadi Aschtiani ist frei. Das teilte eine Sprecherin des Komitees gegen die Steinigung am Donnerstag in Berlin mit. Medienberichten zufolge sollen auch Aschtianis Sohn und ihr Anwalt auf freiem Fuß sein.

Die 43-jährige Frau war nach iranischen Angaben vor vier Jahren in zwei unterschiedlichen Prozessen zum Tode verurteilt worden. Im ersten Verfahren wurde sie wegen angeblicher Verwicklung in den Mord an ihrem Ehemann zum Tod durch den Strang verurteilt. Ein Berufungsgericht hatte das Urteil später in eine zehnjährige Haftstrafe umgewandelt. Im zweiten Fall wurde sie wegen mehrfachen Ehebruchs zum Tod durch Steinigung verurteilt.
DEU / Iran / Justiz
09.12.2010 · 19:59 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen